Willkommen arrow Historie
Historie Drucken E-Mail

1924 mietete Georg Weil aus Immesheim eine Scheune in

Stetten an und eröffnete darin eine Wagnerei. Auf einem

geliehenen Grundstück entstand etwas später eine 5x8m

große Werkstatt, die bis 1947 ihrer Aufgabe gerecht

wurde. Mit dem Gesellenbrief in der Tasche, der ihn als

Stellmacher - was dem Berufsbild des Wagners entsprach -

auswies, kam 1930 der in Halle an der Saale geborene

Gustav Skiendziel in die Pfalz. Spezialist auf

Karosseriebau für Kutschen und Pferdeschlitten erhielt

der Wandergeselle Skiendziel bei Georg Weil Arbeit und

Logis, sowie etwas später auch dessen Tochter Katharina

zur Ehefrau.

Josef Skiendziel, Sohn von Gustav und Katharina

Skiendziel, erlernte von 1947 bis 1950 bei seinem Vater,

der 1938 die Meisterprüfung abgelegt hatte, das Wagner-

Handwerk. Kaum ausgelernt musste er erkennen, dass mit

der Wagnerei durch den Strukturwandel in der

Landwirtschaft, wo unweigerlich die hölzernen Wagen durch

die gummibereiften Rollen ersetzt wurden, kein Geld mehr

zu verdienen war. Josef Skiendziel hängte in Worms eine

Lehre als Schreiner an, legte 1952 die Gesellenprüfung ab

und baute 1959 seinen Meister. Aus der Wagner-Werkstatt

wurde fortan eine Schreinerei. Die Baulichkeiten wurden

immer größer und der Maschinenpark auf den neuesten Stand

gebracht. Durch Tausch und Hinzukauf von Gelände wurde

eine Halle von 8x24m möglich.

Mit dem Einsetzen der Bautätigkeit stieg auch die

Auftragslage. Der Mitarbeiterstab wurde vergrößert und

den Erfordernissen angepasst. Sohn Markus trat 1977, Sohn

Peter 1992 in die Firma ein. Beide sind heute als Meister

und Geschäftsführer tätig.

Zur Zeit beschäftigen wir 10 Mitarbeiter, davon zwei

Meister, vier Gesellen, drei Auszubildende und eine

Bürokraft.

Schwerpunktmäßig fertigen wir Holzfenster und Holz-

Aluminiumfenster auf einer computergesteuerten Anlage,

sowie Holzhaustüren. Zum weiteren Tätigkeitsbereich

gehören die Montage von Zimmertüren, Kunststofffenster,

Rolläden und Klappläden, sowie Wand- und

Deckenverkleidungen und das Verlegen von Parkett- und

Laminatböden.